Jeden Donnerstagnachmittag treffen sich etwa 20 Mädchen und Jungen aus den Klassen 5-10 um das Badmintonspielen zu lernen. Badminton ist eine der schnellsten Rückschlagsportarten und es erfordert ein großes technisches und taktisches Geschick in dieser Sportart erfolgreich zu sein.

Das Erlernen der Grundlagen des Badmintonspiels ist das wichtigste Ziel der AG. Gut die Hälfte einer Doppelstunde üben die Schülerinnen und Schüler Laufweg und machen Schlagübungen. Die Grundschläge sind Drop (flach und kurz), Clear (hoch und lang), Drive (flach und schnell übers Netz), Smash (schnell und möglichst steil nach unten). Die übrige Zeit steht zum freien Spiel und zum wettkampfartigen Messen zur Verfügung. Die Sportart Badminton bietet hier gegenüber anderen Sportarten einen Vorteil. Da sie bis in hohe Ligen ohne Schiedsrichter gespielt wird, müssen die Schüler selbst die Entscheidungen treffen ob ein Ball aus war oder nicht. Fair Play steht deshalb an erster Stelle.

Die Teilnehmer/innen der Badminton-AG spielen in Mannschaften beim Schulwettbewerb Jugend trainiert für Olympia mit. Das Messen mit anderen Schulen ist ein wichtiger Bestandteil der AG. Die RS Pfullendorf war bei diesem Wettbewerb schon sehr erfolgreich, nahm schon mehrmals beim Landefinale teil und ist oft Gastgeber bei Kreis- oder RP-Wettbewerben.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen