Selbstverantwortliches Lernen (SVL) in den Klassen 5 und 6

 

Organisatorischer Rahmen

In den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch mindestens in drei Wochenstunden selbstverantwortlich gelernt. Hier entscheiden die Schülerinnen und Schüler eigenverantwortlich, welche Aufgaben sie bearbeiten und welche sie Schwerpunkte setzen. Sie sind angehalten wesentliche Übungsphasen der Fächer in der Schule zu bearbeiten. Um dies zu gewährleisten kann es auch Pflichtaufgaben geben, die in den SVL-Stunden erledigt werden müssen.

Es werden für jedes Fach hauptsächlich Aufgaben aus dem Mittleren Niveau bereitgestellt.Um auch schwächeren Schülerinnen und Schülern ein Lernen auf ihrem individuellen Leistungsniveau und somit die notwendigen Lernerfolge zu ermöglichen, können auch Aufgaben aus dem unteren Niveau gestellt werden.

 

 

Regeln für das Selbstverantwortliche Lernen

  • Bereits vor dem Beginn der SVL-Stunde habe ich überlegt mit welchem Fach ich beginne.
  • Wenn die Arbeit ausgewählt ist, bleibe ich bei der Arbeit und stelle sie fertig. Ich halte mich an die Arbeitsanweisungen und arbeite selbstständig und konzentriert.
  • Ich arbeite still und verhalte mich so, dass ich andere nicht störe.
  • Wenn ich Hilfe brauche, …
…lese ich zuerst die Aufgabenstellung noch einmal in Ruhe durch und überlege selber.
…gebe ich meinem Lehrer ein Zeichen, dass ich Unterstützung brauche.
  • Ich will eine fehlerfreie Arbeit. Ich vergleiche meine Ergebnisse mit der Lösung, die zu jedem Arbeitsmaterial gehört. Entdecke ich einen Fehler, verbessere ich ihn gleich.
  • Damit auch andere mit dem Material arbeiten können, gehe ich sorgfältig damit um. Ich sortiere meine Materialien wieder richtig ein, wenn ich fertig bin. Arbeitsblätter die ich behalten darf, bewahre ich im Ordner auf.
  • Am Ende jeder Aufgabe trage ich in das Übersichtsblatt ein, was ich gearbeitet habe.
  • Bin ich mit einer Aufgabe fertig, wähle ich eine weitere Aufgabe aus und bearbeite sie.

Unsere Schülerinnen und Schüler sollen während der SVL-Zeit möglichst eigenverantwortlich und selbstständig arbeiten. In Klasse 5 und 6 gelingt dies noch nicht immer. Deshalb bekommen die Kinder in regelmäßigen Abständen eine Rückmeldung in Form farbiger Aufkleber. Je nach Farbe erhalten Sie dann im kommenden Beurteilungszeitraum mehr oder weniger Freiheiten in Bezug auf ihre präferierte Arbeitsweise.

Rot

Die Arbeit wird mit dem Lehrer abgesprochen.
Ich mache die Arbeit, kontrolliere sie und zeige sie dann meinem Lehrer.
Wenn ich mit einem anderen Schüler zusammenarbeiten möchte, frage ich meinen Lehrer um Erlaubnis.

 

Gelb

Ich wähle Arbeitsblätter selbst aus, bearbeite sie, kontrolliere sie.
Ich darf in Absprache mit meinem Lehrer das Klassenzimmer verlassen, um an einem anderen Arbeitsort zu arbeiten.
Wenn ich mit anderen zusammen arbeiten möchte, frage ich meinen Lehrer um Erlaubnis.

 

Grün

Ich wähle die Arbeit selbst aus.
Ich bin selbst für die Kontrolle meiner Arbeit verantwortlich.
Ich suche mir meinen Arbeitsort und meine Lernpartner selbst aus.

In regelmäßigen Zeitabständen führen wir mit den Schülerinnen und Schülern individuelle Rückmeldegespräche. Hier werden Lernfortschritt und Arbeitsweise besprochen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen