Aktuelle Meldungen der Realschule am Eichberg in Pfullendorf

Informationen zur Abschlussprüfung und Leistungsfeststellung in diesem Schuljahr

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

das Kultusministerium hat heute auf einem zwölfseitigen Schreiben weitreichende Veränderungen zur Durchführung der Abschlussprüfungen und weiterer Leistungserhebungen für das laufende Schuljahr bekannt gegeben. Um Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Informationen und Veränderungen zu verschaffen, habe ich diese nach Klassenstufen sortiert.

Klassenstufen 5 bis 10

Mindestanzahl an schriftlichen Arbeiten: Die Mindestanzahl an schriftlichen Arbeiten kann in diesem Schuljahr unterschritten werden, sofern diese im verbleibenden Unterrichtszeitraum nicht mehr geschrieben werden können.

Klassenstufen 8 und 9

Gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen (GFS): Die Verpflichtung zur Durchführung einer gleichwertigen Feststellung von Schülerleistungen wird ausgesetzt. Eine bereits durchgeführte GFS bleibt jedoch Teil der Jahresleistung. Wünscht eine Schülerin oder ein Schüler die Durchführung einer ausstehenden GFS, wird diese ermöglicht.

Klassenstufe 9

Projektarbeit: Die Projektarbeit entfällt in diesem Schuljahr (auch wenn sie, wie an unserer Schule, bereits durchgeführt wurde). Für alle Schülerinnen und Schüler, die in diesem Schuljahr den Hauptschulabschluss anstreben, bedeutet dies, dass die bereits durchgeführte Projektarbeit nicht Teil der Prüfungsleistung ist. Für alle anderen Schülerinnen und Schüler zählt die bereits durchgeführte Projektarbeit nicht zur Jahresleistung im Fach WBS.

Klassenstufe 10

Termine der schriftlichen Abschlussprüfungen:

    • Deutsch: Mittwoch, 20. Mai 2020
    • Mathematik: Montag, 25. Mai 2020
    • Englisch: Mittwoch, 27. Mai 2020

 

Fächerübergreifende Kompetenzprüfung (FüK): Die fächerübergreifende Kompetenzprüfung entfällt in diesem Schuljahr.

Fachinterne Überprüfung in Französisch, Mum, Technik und NWA: Die Verpflichtung zur Durchführung einer fachinternen Überprüfung wird ausgesetzt. Eine bereits durchgeführte fachinterne Überprüfung bleibt jedoch Teil der Jahresleistung. Wünscht eine Schülerin oder ein Schüler die Durchführung einer ausstehenden fachinternen Überprüfung, wird diese ermöglicht.

Auch zu den anstehenden Versetzungsentscheidungen werden noch weitere Informationen vom Kultusministerium folgen, welche wir schnellstmöglich an Sie weiterleiten werden. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Viele Grüße von der Realschule und bleiben Sie und Ihre Familie gesund!

Holger Voggel

Schreiben des KM: https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Service/2020+03+27+Termine+zentrale+Abschlusspruefungen+2020

 

Wichtige Info zu den Schülermonatskarten!

Liebe Eltern,

liebe Erziehungsberechtigte,

das Landratsamt Sigmaringen, Fachbereich ÖPNV,  hat uns darüber informiert, dass der Busverkehr im Landkreis Sigmaringen bis mindestens zum Ende der Osterferien auf Ferienfahrplan umgestellt wird.

Sie haben momentan eine Rückgabemöglichkeit, um die Schülermonatsfahrkarte für den Monat April zurückzugeben.

Die Information des Landratsamtes lautet wie folgt:

  1. Für Schülermonatskarten im „Schülerlistenverfahren“ (Schule oder Schülerlistencenter) gilt folgende Rückgaberegelung:
  • Schülermonatskarten/Eigenanteile für den Monat März werden nicht erstattet.
  • April-Schülermonatskarten können fristgemäß bis zum 30. März 2020, bei der Realschule am Eichberg in den Briefkasten (Umschlag mit Name) eingeworfen werden. Eine Berechnung der Fahrtkosten/des Eigenanteils entfällt in diesen Fällen

 

  1. Für das Abo 25 gilt, dass einzelne Abo-25-Monatsabschnitte nicht zurückgegeben werden können, da es sich um ein Jahres-Abo handelt, an das die Kunden somit zwölf Monate gebunden sind.

 

Wir, als Schule, weisen jedoch darauf hin, dass bei einem eventuellen Unterrichtsbeginn nach den Osterferien (aktuell ist davon momentan auszugehen, wobei sich dies jederzeit ändern kann! Es ist uns aktuell – Stand heute- nichts Gegenteiliges bekannt.) am Montag, 20. April 2020 keine vorläufigen Schülermonatsfahrkarten mehr ausgegeben werden.  D.h. nach den Osterferien müssen die Schüler dann beim Busunternehmen reguläre Fahrschein erwerben. Bitte überlegen Sie deshalb genau, ob eine Rückgabe für Sie in Frage kommt!!

Die Fahrkarten, welche an unserer Schule bis Montag, 30.03.2020, 11:00 Uhr, bei uns eingehen, werden wir gesammelt an die RAB zurückschicken.

KM gibt bekannt: Abschlussprüfungen verschoben!

Das Kultusministerium hat am Freitag bekanntgegeben, dass alle zentralen Abschlussprüfungen in Baden-Württemberg vom bislang vorgesehenen Termin nach den Osterferien auf die Zeit ab dem 18. Mai 2020 verlegt werden. Für die schriftlichen Realschulabschlussprüfungen bedeutet dies, dass die Hauptprüfungstermine in der Zeit vom 20. bis 28. Mai 2020 liegen werden. Die mündlichen Prüfungen folgen im Zeitraum vom 20. bis 29. Juli 2020.

Weitere und genauere Informationen werden folgen.

https://km-bw.de/,Lde/6116873/?LISTPAGE=131491

 

Hinweise der Stadt Pfullendorf

Richtiges Verhalten aufgrund von Corona

„Liebe Kinder und Jugendliche,

es ist eine besondere Situation für euch. Die Schule ist geschlossen, ihr seid nun für fünf Wochen zu Hause und sollt dort lernen. Da fällt euch vielleicht die Decke auf den Kopf und ihr habt wahrscheinlich das Bedürfnis, euch mit euren Freunden zu treffen. Doch genau das sollt ihr nicht tun!…“
Den gesamten Text lesen Sie hier: Anschreiben Kinder und Schulen wegen Corona

Schulsozialarbeit während Corona

Informationen zu Abläufen während der Corona-Pandemie in den Schulsozialarbeiten des Erzb. Kinderheims Haus Nazareth:

Gerne stehen wir Eltern in pädagogischen Krisensituationen beratend zur Seite!

 

  • Unser Info- und Notfalltelefon ist eingerichtet: 0176 – 6340 1447, Mo-Fr, 9:00 – 17:00 Uhr

ACHTUNG: Neue Risikogebiete laut RKI!

Neue Risikogebiete: Österreich (Bundesland Tirol) und Madrid (Spanien)!

Alle Schüler*innen, die in den letzten zwei Wochen in einem der genannten Risikogebiete waren, bleiben am Montag 16. März zu Hause! (Stand: Freitagabend, 13. März 2020)

Weitere Risikogebiete bleiben bestehen!

Links zu den Hinweisen des Kultusministeriums (und RKI): Regelmäßige Updates!

https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Service/2020+02+27+Informationen+zum+Corona-Virus

ACHTUNG: weitere Informationen für die Zeit der Schulschließung der Realschule am Eichberg (Stand: 15.00Uhr, 14. März 2020)

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie über die Medien erfahren haben, bleiben alle Schulen Baden-Württembergs ab Dienstag, den 17. März 2020, bis einschließlich Ende der Osterferien (19. April 2020) geschlossen und somit auch die Realschule am Eichberg.

Am kommenden Montag, den 16. März 2020, wird noch einmal Unterricht am Vormittag für alle Klassenstufen stattfinden. Dennoch wird dieser Tag vor allem dazu genutzt werden, organisatorische Dinge und offene Fragen zu klären. Der Nachmittagsunterricht entfällt aufgrund einer Konferenz.

Wir verweisen ausdrücklich darauf, dass es sich um eine dreiwöchige Phase von „häuslicher Arbeitszeit“ handelt und nicht um eine fünfwöchige Ferienzeit! Die folgenden drei Wochen sollen weiterhin zum Lernen genutzt werden. Nähere Informationen erhalten Sie in einem weiteren Elternbrief am Montag, den 16. März 2020. Die Schüler*innen erhalten Aufgabenpakete, die sie pro Woche zu bearbeiten haben. Die entsprechenden Lösungen werden im geschützten Bereich der Homepage eingestellt. Bitte geben Sie Ihren Kindern am Montag weitere Behältnisse mit, in denen Sie Bücher mit nach Hause nehmen können.

Des Weiteren haben Eltern bzw. Erziehungsberechtigte, die Kinder in den Klassenstufen 5 und/oder 6 haben, nur dann Anspruch auf eine Notfallbetreuung, wenn Sie in einem Bereich beruflich tätig sind, der unentbehrlich ist. Dazu zählen (Zitat): „Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten), […] Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), die Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung) sowie die Lebensmittelbranche“. Die Bedingung muss sein, dass beide Erziehungsberechtigten in diesem Bereich tätig sind. Eine Person reicht nicht aus! Selbstverständlich haben Alleinerziehende, die in den genannten Bereich tätig sind, ebenfalls Anspruch auf ein Betreuungsangebot!

Den ausführlichen Brief der Kultusministerin als auch die Pressemitteilung des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport finden Sie auf der Homepage des KM.

Um die Kommunikation mit Ihnen schnellstmöglich aufrecht zu erhalten, bitten wir Sie, sofern noch nicht geschehen, Ihre aktuelle Emailadresse den Klassenlehrkräften bzw. dem Sekretariat mitzuteilen. Selbstverständlich werden wir immer wieder auch wesentliche Neuigkeiten auf der Homepage einstellen. Bitte schauen Sie regelmäßig in Ihren privaten Emailaccount sowie auf der Homepage der Realschule am Eichberg.

 

Bitte bleiben Sie gesund!

Mit besten Grüßen

Schulleitung und Kollegium der RS am Eichberg

Achtung! Aktuelle Informationen (Stand, 13. März 2020, 14.35Uhr)

Montagvormittag findet regulär Unterricht statt. Der Nachmittagsunterricht entfällt.

Montagvormittag werden noch organisatorische Dinge (Hausaufgaben, Arbeitsaufträge, Abschlussprüfungen, etc.) besprochen.

Ab Dienstag, 17. März 2020, bis einschließlich Ende der Osterferien (19. April 2020) werden alle Schulen in Baden-Württemberg geschlossen!

Es werden noch Regelungen in Bezug auf die anstehenden Abschlussprüfungen (HS/RS-Abschlussprüfung) durch die Kultusverwaltung ausgearbeitet und zeitnah nach Bekanntgabe auf unserer Homepage bekanntgegeben (Stand, 13. März 2020, 14.35Uhr ). 

 

Informationen vom KM zu COVID-19

Das Kultusministerium hat Informationen zum Coronavirus veröffentlicht und weist daraufhin, dass „Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet waren, vermeiden – unabhängig von Symptomen – unnötige Kontakte und bleiben vorläufig zu Hause“.

Desweiteren gibt das KM folgende Hinweise:

 

  • Bei Personen, die nicht in einem Risikogebiet waren und keinen Kontakt zu einem am neuartigen Coronavirus Erkrankten hatten, sind keine speziellen Vor- sichtsmaßnahmen nötig. Diese Personen können daher uneingeschränkt am Schul- bzw. Kita-Betrieb teilnehmen.
  • Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet waren, vermeiden – unabhängig von Symptomen – unnötige Kontakte und bleiben vorläufig zu Hause.
  • Personen, die in einem Risikogebiet waren und innerhalb von 14 Tagen nach Rückkehr von dort Symptome wie Fieber, Muskelschmerzen, Husten, Schnupfen, Durchfall, u.a. bekommen, vermeiden alle nicht notwendigen Kontakte und bleiben zu Hause. Diese Personen setzen sich umgehend telefonisch mit ihrem Hausarzt in Verbindung oder nehmen Kontakt mit dem kassenärztlichen Not- dienst unter der Telefonnummer 116117 auf.
  • Personen, die während ihres Aufenthalts in einem Risikogebiet oder innerhalb der vergangenen 14 Tage Kontakt zu einem bestätigt an COVID-19 Erkrankten hatten, kontaktieren umgehend das örtlich zuständige Gesundheitsamt. Dies muss in jedem Fall erfolgen – unabhängig vom Auftreten von Symptomen.

 

Informationen des KM (Stand: 28.02.2020)

Mitteilung 1:

https://km-bw.de/site/pbs-bw-new/get/documents/KULTUS.Dachmandant/KULTUS/KM-Homepage/Pressemitteilungen/Pressemitteilungen%202020/2020%2002%2027%20MD%20Schreiben%20Corona.pdf

Mitteilung 2:

https://km-bw.de/site/pbs-bw-new/get/documents/KULTUS.Dachmandant/KULTUS/KM-Homepage/Pressemitteilungen/Pressemitteilungen%202020/2020%2002%2028%20MD%20Schreiben%20Corona%20II.pdf

Einladung zur Hauptversammlung 2020

Die Mitgliederversammlung des Fördervereins entfällt und wird verschoben!Realschule am Eichberg

Tagesordnungspunkte

  1. Begrüßung
  2. Entgegennahme Jahresbericht und Jahresrechnung
  3. Bericht Kassenprüfer
  4. Entlastungen
  5. Mitgliedsbeiträge
  6. Besprechung Protokoll der letzten Sitzung  
  7. Fortbestand des Vereins
  8. Fördermaßnahmen / Anträge / Kündigungen
  9. Verschiedenes, Wünsche, Anträge

Mit freundlichen Grüßen

Inzigkofen, den 14.02.2020
Karin Veh, 1. Vorsitzende

Berufsberatung

Liebe Schülerin, lieber Schüler, 

mein Name ist Markus Kemmer und ich betreue als Berufsberater der Agentur für Arbeit Dich und Deine Schule.

Du fragst Dich vielleicht: Was kann die Berufsberatung für mich tun?

Als Berufsberater bin ich DEIN persönlicher Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Berufswahl.

Wenn DU …

  • Hilfe bei der Entscheidung für den passenden Beruf brauchst,
  • einen ausführlichen und wissenschaftlich erarbeiteten Berufswahltest    

 machen möchtest,

  • Informationen zu Berufen oder zum Ausbildungsmarkt benötigst,
  • Informationen über weiterführende Schulen benötigst, 
  • mehr über die Themen Bewerbung und Vorstellung wissen willst,
  • Dir bei der Suche nach Ausbildungsstellen Unterstützung wünschst

… kannst Du gerne zu mir kommen.

Wenn Du Interesse an einem Termin mit mir hast, dann melde Dich telefonisch über die Servicerufnummer für ein persönliches Beratungsgespräch an. Du erreichst die Berufsberatung bzw. mich gebührenfrei unter 0800 4 5555 00, oder per E-Mail: Sigmaringen.Berufsberatung@arbeitsagentur.de

Ich freue mich auf einen Termin mit Dir, um über Deine berufliche oder schulische Zukunft zu reden. 

Dein Berufsberater

Markus Kemmer

Info Wintersporttag

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass  die Fahrt nach Damüls/Mellau in Österreich stattfinden wird und wir pünktlich um 06.15Uhr in Pfullendorf an der Schule abfahren werden.

Alle weiteren Aktivitäten finden wie geplant statt.

Treffpunkte und Abfahrtszeiten:

Ski-Snowboardfahren/ Rodeln: Bushaltestelle, 6.15 Uhr – 19.00 Uhr

Eislaufen: Bushaltestelle, 7.45 Uhr – 12.30 Uhr

Schlittenfahren / Wandern in Pfullendorf: Innenhof, 8.15 Uhr – 12.00 Uhr

Geocachen: Innenhof, 8.30 Uhr – 12.00 Uhr

Wintersporttag Elternbrief

Klasse 8a interviewt dpa-Journalistin

Im vergangenen Monat haben sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a mit dem Thema Zeitung beschäftigt. Dazu erhielten sie vom Südkurier täglich die Zeitung in die Schule geliefert und beschäftigten sich im Deutschunterricht mit journalistischen Textsorten, Karikaturen, dem Tagesgeschehen, der Arbeit von Nachrichtenagenturen und der Gefahr von Fake-News. Über den gesamten Zeitraum legten die Schülerinnen und Schüler ein Zeitungsheft an, in dem sie Informationen und eigene Texte sammelten.  Abgerundet wurde das Projekt durch den Besuch der dpa-Journalistin Sandra Bakmaz, die sich von den Schülerinnen und Schülern interviewen ließ und ihnen anschließend eine Aufgabe stellte. Die daraus entstandenen Texte wurden von der Expertin ausgewertet und vier Gewinner prämiert. Der dritte Platz ging an Xenia Bischoff, der zweite an Christian Heim und den ersten Platz teilten sich Magnus Drolshagen und Elias Lüderitz. Herzlichen Glückwunsch!

Update für Dienstag: Kultusministerium weist auf Sicherheit hin!

Für Dienstag, 11. Februar 2020, gibt das Kultusministerium folgenden Hinweis:

„Aufgrund der Prognose des Deutschen Wetterdienstes kann davon ausgegangen werden, dass am Dienstag 11. Februar 2020 ein regulärer Schulbetrieb stattfinden kann – sofern auf dem Schulweg keine besonderen Umstände vorliegen. Im Falle solcher besonderer Umstände kann auf Veranlassung der Eltern vom Schulbesuch abgesehen werden. Die Schule muss dann entsprechend informiert werden.“ (km-bw.de, Aufgerufen am 10.02.2020)

Link zur Meldung beim Kultusministerium

Finale Badminton!

Die Badmintonmannschaften der Realschule Pfullendorf haben am RP-Finale in Wangen im Allgäu teilgenommen. Dort traten Sie gegen die besten Schulmannschaften des RP-Tübingen an. Unsere Mädchenmannschaft erreichte im Wettkampf WK IV den 3. Platz.
Herzlichen Glückwunsch!

Bildung und Europa als bestimmende Themen für Frau Landtagsabgeordnete Bogner-Unden

Am Mittwoch, den 8. Januar 2020, erhielten die Schüler*innen der Klasse 9b die Gelegenheit, eine Landespolitikerin direkt vor Ort erleben zu können. Frau Bogner-Unden hat die Einladung der Realschule am Eichberg in Pfullendorf gerne angenommen, um im Gemeinschaftskundeunterricht über ihre Arbeit und ihren Alltag als Landespolitikerin zu berichten. 

Mit Elan und Witz berichtete Frau Bogner-Unden, die in Begleitung eines Praktikanten die Schule besuchte, über ihr Wirken in Stuttgart und im Wahlkreis vor Ort. Dabei war es ihr besonders wichtig, auf die gestellten Fragen der Schüler*innen direkt und umfassend zu antworten. 

Die Neuntklässler*innen erfuhren, dass sie viele Termine habe, dies jedoch als positiven Stress erlebe. Ausführlich ging sie dabei auf die Präsenztage in Stuttgart und dem Stuttgarter Landtag ein und erzählte von ihren Schwerpunktthemen Bildung und Europa. 

Dabei beantwortete sie auch persönlichere Fragen nach den Beweggründen für ihren Parteieintritt bei den Grünen und brachte ihre persönliche Überraschung zum Ausdruck, dass sie durch das positive Ergebnis bei der vergangenen Landtagswahl in das Parlament Baden-Württembergs einziehen konnte. Auch auf die Frage nach ihrem Verdienst als Abgeordnete antwortete Frau Bogner-Unden unumwunden. Die Schüler*innen zögerten auch nicht, sie zur aktuellen politischen Krise im Nahen Osten zu befragen, woraufhin sie klar entgegnete, dass ihr dies Angst mache. 

Zudem ließ sie auch einen Blick in ihr Privatleben zu und berichtete den Neuntklässler*innen von ihren erwachsenen Kindern und ihren ursprünglichen Werdegang als Gymnasiallehrerin. Frau Bogner-Unden ließ es sich nicht nehmen, am Ende des gemeinsamen Austauschs mit den Schüler*innen noch ein Erinnerungsfoto zu erstellen. Mit Applaus als Dank verabschiedeten die Neuntklässler*innen ihren Besuch.  

Jugend trainiert für Olympia

Am 14. Januar traten vier Schülerinnen aus der Klassenstufe 7 (Hannah W., Yara, Hannah H., Shirin), die von Frau Brunnenkant begleitet wurden,   bei „Jugend trainiert für Olympia!“ in Meßstetten im Geräteturnen an und belegten den dritten Platz.

Wir gratulieren recht herzlich!

 

 

 

 

Schulmeisterschaft im Badminton

Am Donnerstag den 21.11.19 hat in der Stadthalle Pfullendorf ein Badminton-Turnier stattgefunden. Die Schüler der 7. und 8. Klasse der Realschule und des Gymnasiums haben daran teilgenommen. Am Ende des Turniers wurde der erste bis dritte Platz der Jungen und Mädchen ausgezeichnet. 

Am Donnerstag den 21.11.19 hat in der Pfullendorfer Stadthalle ein Badminton-Turnier stattgefunden. Die Schüler der 7. und 8. Klasse der Realschule am Eichberg und des Staufer Gymnasiums haben daran teilgenommen.Die Jungen und die Mädchen haben getrennt gegeneinander im Einzelspiel bis 20 Punkten gespielt. Das Turnier ging von 11:30 Uhr bis 15:15 Uhr. Insgesamt gab es neun Spiele bis ins Finale. Außerdem diente der Wettkampf zur Bewegung, Spaß, Spiel und Abwechslung der Schüler. Herr Schneider, ein Lehrer der Realschule meinte, es sei schön, die Schüler in einem fairen Wettkampf zu sehen. 

Am Ende fand dann die Siegerehrung statt, an dem der 1. Platz bis zum 3. Platz verliehen wurde. Der dritte Platz ging bei den Mädchen an Lara (RS/8a), der zweite an Nia (RS/7b) und der erste an Anik (RS/7b). Bei den Jungs war es Fabian (RS/8c), der den dritten Platz bekam, Patrick (Gym) den zweiten Platz und den ersten Platz bekam Giacomo (RS/8c). 

Text: Arina Orlioglo (8a) und Xenia Bischoff (8a) ➔ entstanden im Deutschunterricht im Rahmen des Zeitungsprojekts. 

Foto: Michael Reisser

 


Betriebsbesichtigung bei der Firma Geberit

 

Die Firma Geberit, ein weltweit tätiger Konzern, hat seinen größten Firmenstandort hier bei uns in Pfullendorf und ist seit vielen Jahren Kooperationspartner der Realschule am Eichberg. Aus diesem Grund besuchten die Lehrerinnen und Lehrer am 06. November das Firmengelände und um einen Einblick zu bekommen, welche Aufgaben auf die Schülerinnen und Schüler in der Wirtschaft warten, aber auch welche Anforderungen die Firma Geberit von zukünftigen Praktikanten und Auszubildenden erwartet.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen