Agenda der Realschule Pfullendorf    zur Kalenderansicht

 

Aktuelle Meldungen der Realschule am Eichberg in Pfullendorf

SMV-Fußballturnier (fast) am Nikolaustag 2017

Die SMV richtete dieses Jahr ein Fußballturnier mit dem heiligen Nikolaus als Namensgeber aus. Nachdem es letzten Sommer am vorletzten Schultag einen gefühlten Wintereinbruch gab, handelte man konsequent und verlegte das bereits geplante Turnier auf den richtigen Platz im Kalender und in die Sporthalle.  Die Fair-Play-Regeln hatte man für die Halle weiterentwickelt und was noch wichtiger ist: Sie wurden eingehalten. Neben den fleißigen Klassensprechern haben wir noch viele engagierte Schüler, die anpackten und und mitgeholfen haben. So konnte das Turnier, natürlich auch dank der präzisen und flinken Planung und der Unterstützung unseres Vertrauenslehrerduos Herr Stopper und Herr Henkenhaf, ein voller Erfolg werden.

Gewonnen haben übrigens die Klasse 9a beim Wettbewerb der Klassen 8-10 und die Klasse 6a beim Wettbewerb der Klassen 5-7. Die Lehrer*innen möchten bitte nicht auf Ihr Abschneiden angesprochen werden.

Badmintonturniere im November

Fast alle Schüler*innen der Realschule am Eichberg nahmen bei den Badmintonturnieren im November teil. Quantitativ liegen wir damit wohl mindestens an der Baden-Württembergischen Spitze. Unsere Besten werden beim RP-Finale im Januar zeigen, dass es auch mit der Qualität passt. Hier einige Bilder der drei Turniertage.

5er werden durch die Pfullendorfer Unterwelt geführt

Woher kommt der Name Pfullendorf?

Was wurde früher statt Kühlschränken und Gefriertruhen verwendet?

Was ist Molasse und weshalb stehen wir in Pfullendorf darauf?

Diese und viele weitere spannende Fragen bekamen unsere 5t-Klässler bei der Stadtführung durch Pfullendorf mit Frau Rückert und Frau Pallmann beantwortet. Anschließend machten sie sich selbst als Detektive auf den Weg und beantworteten mit großer Begeisterung die Fragen der Stadtrallye. Für die Schüler*innen und die Klassenlehrer Frau Walser und Herr Strobel, die von Frau Laib unterstützt wurden, war dies ein gelungener Abschluss der Modultage.